I0O1

Als am Anfang nichts war, war es still.
Es war still, weil wir dachten, wenn wir nichts täten, bliebe es still und wir dachten, wenn wir nichts hinzufügten, würde auch nichts entstehen. Doch wir haben uns getäuscht, denn als wir das Nichts hinzufügten und aus der Dunkelheit das Getöse entstand, entstand I0O1 –
Stefan Voglsinger und Jakob Schauer bändigen wummernde Bässe und kreischende Höhen aus der Dunkelheit des Nichts.
Ein No-Input-Konzert mit Feedbackschleifen und der imperfektion analoger Schaltungen.